7. Förderpreiswettbewerb 10.03.2018

Förderpreis 2017

Alle Teilnehmer sind Gewinner

7. Förderpreiswettbewerb der Rheintalischen Musikschule in Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank Im Rheintal und der Marktgemeinde Lustenau

Förderpreis 2017 (6)

Besondere Leistungen und herausragendes Engagement werden beim Förderpreiswettbewerb der Rheintalischen Musikschule belohnt. Seit 2012 gibt es diesen Wettbewerb an der Rheintalischen Musikschule. Dieses Mal folgten 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 27 Wertungen der Einladung. Die Jury unter dem Vorsitz der Direktorin Doris Glatter-Götz mit den Juroren Prof. Thomas Kreuzberger (Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien MDW) und Birgit Plankel (Sängerin, Gesangslehrerin, Leiterin Landeskinderchor, Musiklehrerin Gymnasium Egg und Musikschule Bregenzerwald) wird Solisten einzeln und Ensembles als Gesamtes bewerten. Berücksichtigt werden dabei folgende Kriterien: Die Häufigkeit der Teilnahme an Schulveranstaltungen (Konzerte, Vorspielabende, Umrahmungen etc. im Kalenderjahr 2017) Die Teilnahme an Ensemblespiel und/oder Ensemblegesang, ebenfalls im Kalenderjahr 2017. Der Nachweis von Konzertbesuchen, verbunden mit einem persönlichen Kommentar. Anzahl und Wertung von musikalischen Erfolgen bei Wettbewerben und Stufenprüfungen. Die Ausführung und Fantasie bei der Gestaltung der Mappe (Nachweis des Musizierens anhand von Programmen, Presseberichten, usw., ergänzt mit Bemerkungen, Zeichnungen, Fotos, Konzertkarten, etc.). Ein kurzes Vorspiel vor einer Jury von mindestens zwei Stücken aus mindestens zwei Epochen. 

Öffentliches Wertungsspiel

Das Vorspielen der Teilnehmer findet am 10. März 2018 im Saal der Rheintalischen Musikschule von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Ganz unterschiedliche Instrumente werden zu hören sein: Schlagzeug, Klavier, Violine, Cello, Gitarre, Horn, Querflöte, Volksmusikinstrumente.

Preisträgerkonzert

Förderpreis 2017 (55)

Am Abend desselben Tages geht im Reichshofsaal Lustenau um 19:00 Uhr die Preisbekanntgabe, Preisverleihung und das Preisträgerkonzert über die Bühne, anschliessend folgt ein gemütliches Beisammensein im Foyer des Reichshofsaales . Alle Musikinteressierten sind zu diesen Veranstaltungen herzlich eingeladen! Statement der Direktorin zum Förderpreiswettbewerb: “Der Weg ist das Ziel – diesen Ausspruch von Konfuzius möchte ich den Mitwirkenden gerne mit auf den Weg geben. Mit dieser Grundhaltung können alle auf jeden Fall gewinnen. Um den Wettbewerb noch attraktiver zu machen, haben wir uns bemüht, die Kriterien weiter zu verbessern, indem z. B. Ensembles als Gesamtes bewertet werden.“ 

10. März 2018 9:00 – 13:00 Uhr Öffentliches Wertungsspiel im Saal der Musikschule

10. März 2018 19:00 Uhr Öffentliches Preisträgerkonzert mit Preisverleihung im Reichshofsaal