Schulportrait

Musikschule

Die Rheintalische Musikschule Lustenau wurde 1946 gegründet. Seither hat sie sich zu der musikalischen Ausbildungsstätte im Rheindelta entwickelt. Das Einzugsgebiet umfasst neben Lustenau die Rheindeltagemeinden Gaißau, Höchst, Fußach und die angrenzenden Schweizer Gemeinden. Der Hauptsitz befindet sich in der Maria-Theresien-Straße 61 in Lustenau.

Daneben gibt es eine Aussenstelle in der Alten Schule in Höchst, das Jazzseminar im ehemaligen Carini-Areal und Unterrichtsorte in Schulen und Musikvereinsheimen in Lustenau und in Höchst. Circa 1500 Schülerinnen und Schüler werden von 64 Lehrerinnen und Lehrern im Einzelunterricht bzw. in Ensembles unterrichtet. Zusätzlich lernen ca. 770 Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Kooperationen mit Volks- und Mittelschulen Grundlagen des Musizierens - in allen 1. und 2. Volksschulklassen Lustenaus und Höchsts 693 Kinder und an der Mittelschule Kirchdorf Lustenau 95 Jugendliche - Angaben Schuljahr 2015/16.