Holzblasinstrumente

Musikschue Unterricht Querflöte

Querflöte

Querflöte

Die Querflöte gehört ebenfalls zur Familie der Holzblasinstrumente und ist aus der mittelalterlichen Querpfeife beziehungsweise Schwegelpfeife hervorgegangen. Um 1750 (gegen Ende des Barock) verdrängte sie die Blockflöte und wurde ein bedeutendes Solo- und Orchesterinstrument. Im 19. Jhd. entwickelte der Instrumentenbauer Theobald Böhm einen speziellen Klappenmechanismus, den er auf einer Metallröhre anbrachte. Die moderne Flöte war entstanden und verdrängte die alte Holzflöte in kürzester Zeit durch ihre klanglichen Möglichkeiten. Die Querflöte ist ein vielseitiges Solo- und Ensembleinstrument. Auch im Jazz und der Rockmusik wird die Querflöte eingesetzt.

Oboe und Fagott

Fest der älteren Mitbürger 2015 Fagottklänge begeisterten die Besucherinnen und Besucher (Foto: Edeltraud Pezzei-Hofer)

Die Oboe ist ein Holzblasinstrument mit einem Doppelrohrblatt als Mundstück. Die früheste Abbildung eines Oboenvorläufers stammt aus dem Jahre 3000 v. Chr. Schon während der Antike gab es oboenähnliche Instrumente wie den griechischen Aulos oder die römische Tibia. Seit der Barockzeit bis heute ist die Oboe ein beliebtes Soloinstrument, viele Komponisten schätzten sie in der Ausdruckskraft als der menschlichen Stimme am ähnlichsten. Auch im Ensemble bzw. im Orchester ist die Oboe eines der wichtigsten Blasinstrumente.

Das Fagott ist ein Holzblasinstrument mit einem Doppelrohrblatt in Tenor- bzw. Basslage. In der Renaissance wurden auch für die Doppelrohrblasinstrumente ganze Instrumentenfamilien geschaffen und das Fagott lieferte dabei das Bassfundament. In den darauffolgenden Epochen wurde das Fagott auch solistisch und in der Kammermusik eingesetzt. Im Orchester ist das Fagott eines der wichtigsten Bassinstrumente.

Klarinette und Saxophon

Klarinette

Die Klarinette gehört zur Familie der Holzblasinstrumente und wird mit einem einfachen Rohrblatt gespielt. Die Vorläufer reichen bis in die Antike zurück. Die Blütezeit der Klarinette begann in der Klassik. Der grosse Tonumfang, die reiche Klangfarbenpalette und die dynamischen Möglichkeiten wurden von den Komponisten gerne verwendet. Die Romantik sah die Klarinette als eines der beliebtesten Soloinstrumente neben Klavier und Violine. Die Klarinette ist sehr vielseitig einsetzbar: Blasmusik, Jazzformation, Orchester. 

Das Saxophon gehört ebenfalls zu den Holzblasinstrumenten, obwohl der Korpus aus Metall ist – es wird gleich wie die Klarinette mit einem Holzrohrblatt gespielt. Es wurde im 19. Jhd. vom belgischen Instrumentenbauer Adolphe Sax entwickelt und anfänglich nur in der Militärmusik eingesetzt. Erst mit dem Aufkommen des Jazz begann der eigentliche Siegeszug dieses Instruments mit seinem sehr variablen Klang und grossen dynamischen Umfang. Inzwischen ist es bei Konzert und Tanzmusik eines der beliebtesten Soloinstrumente. Am gebräuchlichsten neben dem Sopran- und Baritoninstrument sind das Alt- und Tenorsaxophon.

Welche Möglichkeiten hast Du mit diesen Instrumenten?

Alle Instrumente eignen sich zum solistischen Spiel, vor allem aber auch zum gemeinsamen Musizieren. Neben den Möglichkeiten des Zusammenspiels im Unterricht gibt es verschiedene Ensembles an unserer Musikschule und für Fortgeschrittene die Mitwirkung im Sinfonieorchester bzw. in Workshopbands. Die örtlichen Musikvereine nehmen gerne Blasinstrumentenschüler in den Verein auf und bieten die Möglichkeit, je nach Leistungsstufe in der Juniormusik, in der Jungmusik und in der großen Blasmusik mitzuspielen.

Wann kannst Du mit dem Instrument beginnen?

Schon im Volksschulalter kann mit dem Unterricht begonnen werden. Sehr vorteilhaft ist eine vorangegangene Teilnahme an Kursen der Elementaren Musikpädagogik (Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundschulung etc. – siehe Infoblatt)

Leihinstrumente?

Bei Bedarf bitte frühzeitig über das Angebot von Leihinstrumenten informieren. Generell kann keine fixe Zusage für ein Leihinstrument gemacht werden. Zum Teil sind Leihinstrumente über die örtlichen Musikvereine verfügbar. Ein Miete bzw. Mietkauf über den Fachhandel ist möglich. Wir empfehlen, Instrumente erst nach Rücksprache mit dem Fachlehrer zu kaufen.